Rückblick
 

Ausstellung der Kunstfreunde

Ausstellung der Fürther Gesellschaft der Kunstfreunde: Erwerbungen des letzten Jahrzehnts

Ausstellungsdauer: 4. Juni bis 11. Juli 2013
Vernissage: 3. Juni, 18.30 Uhr
Öffnungszeiten: Mo-Do 9-16 Uhr, So, 23. Juni, 11-15 Uhr
Führungen: Sonntag, 23. Juni, 11 Uhr, und Mittwoch, 3. Juli, 10. 30 Uhr

Seit ihrer Gründung im Jahr 1946 sammelt die Fürther Gesellschaft der Kunstfreunde Bilder und Grafiken, im Blickpunkt stehen dabei vor allem Künstler aus der Region. Die Ausstellung zeigt Erwerbungen aus dem letzten Jahrzehnt und gibt damit, wenn auch im Kleinen, einen Überblick über die aktuelle Kunst am Anfang des 21. Jahrhunderts. Zwei grundlegende Tendenzen sind vorhanden: Die abstrakte und die Konkrete Kunst, die allein mit Linien, Flächen und Farben Bilder konstruieren und vor allem die gegenständliche Kunst. Aber die realistische Malerei bildet die Wirklichkeit nicht ab, sondern erschafft eine eigene Wirklichkeit, die immer wieder einen neuen Blick auf die Welt, Menschen und Dinge wiedergibt. So sind auch die Fragen, die immer wieder aufgeworfen werden: Gibt es nicht Bilder genug? Hat die Malerei nicht schon alles gezeigt, gesagt, zum Ausdruck gebracht? leicht  zu beantworten: Die Welt verändert sich und mit ihr die Kunst.

zurueck Zurück Versenden versendenDrucken drucken
2021 © Schloss Burgfarrnbach - Impressum